Lehrerseite 2.0

Hallo und herzlich Willkommen!

Ich freue mich, dich (wieder) auf meiner offiziellen "pädagogischen" Service-Homepage begrüßen zu dürfen.

Hier erfährst du Hintergründe aus (d) einem wichtigen Lebensbereich: der Schule.

old-school -Privatarchiv

Sowi-Raum an meiner ersten Schule (OHS, Foto: privat)

Themen dieser Homepage

Auf dieser Homepage findest du sowohl Themen, die den Unterricht betreffen, z. B.:

... als auch alles Weitere, was mir im Laufe meiner Lehrertätigkeit an Fragen so entgegen gebracht wurde.

Warum hat ein Lehrer eine Homepage?

Als Beratungslehrer habe ich mit Schüler*innen viele Gespräche geführt, in denen deutlich wurde, dass nicht alle Themen, Fragen oder Probleme schnell geklärt und besprochen sind.
Manchmal ist es für Schüler*innen günstig, noch mal genau nachzuschauen. Es kommt auch vor, dass bestimmte Probleme als "tabu" erscheinen und erst wenn ich zum Beispiel hier als Lehrer zeige, dass sie mir durchaus nicht fremd sind, können sie offen besprochen werden. Antworten sollten aber nicht "anonym" aus dem Netz sein, sondern von einer Person, die die Schüler*innen persönlich kennen. Dazu besteht auch mit dieser Website, die ich vor Jahren anlegte, die Möglichkeit. Der Vorteil für die Besucher*in: er/sie bleibt anonym und kann sich so sein Bild machen, ohne Gegenfragen gestellt zu bekommen.

Ich wünsche dir viel Vergnügen auf meiner Seite.

Es grüßt dich,

frank g. pohl

Lernen in der Schule - Karikatur

(Foto: wikipedia)

Es ist 21:10 Uhr - mit diesem Video wünsche ich dir: einen Guten Abend!

Kein Like für Facebook

Nach fünf Jahren Aktivität hatte ich mein Profil bei Facebook von September 2014 bis Dezember 2015 deaktiviert.

Anfang 2016 bin ich wieder online gegangen. Der Grund für meinen Wiedereinstieg ins "soziale" Netzwerk war: Im Herbst 2015 besuchte ich meine erste Schule, die Otto-Hahn-Schule (OHS) und erfuhr, dass ich die Einladung zur Jubiläumsfeier, die über Facebook verbreitet worden war, verpasst hatte. Das fand ich schade.

Meine Kritik bleibt bestehen: z. B. am Konzern Facebook, der mit seinem Algorithmus die User*innen fremd bestimmt. In den 1990ern war ich davon ausgegangen, dass das World Wide Web als Medium der Aufklärung in die Geschichte eingehen wird. Heute ist das Gegenteil der Fall: Lookism sowie nationale und narzisstische Selbstbespiegelung herrschen vor. Das besinnungslose Glotzen auf aktuelle Postings und "lustige" Videos sowie Stimmungsmache aufgrund bestehender Vorurteile verkleistern häufig intelligente Dikussionen und Kreativität. Schade.

Dein Eintrag hier ins Gästebuch

Statt eines flüchtigen Kommentars zu einem Posting bei Facebook: Ich freue mich über deinen Eintrag ins Gästebuch!

Gästebuch: Zeig, dass du hier warst

"Uncle Sam needs you" (Foto: wikipedia)

Berufliche und private Vita

collage früherer ereignisse

Über einige Abbildungen gelangst du direkt zu weiteren Seiten - wie hier zum Beispiel zu meiner Vita über die oben abgebildete Foto-Collage.

Abb. (oben): Collage aus Privatfotos

 

Kontakt

mail (at) frankpohl .de

 

Office address

Frank G. Pohl

c/o Dieter-Forte-Gesamtschule
Heidelbergerstr. 75
D - 40229 Düsseldorf

- zurzeit bin ich dienstlich abgeordnet für das Antidiskriminierungsprojekt Schule der Vielfalt, wo ich über folgende Telefonnummern erreichbar bin:

Tel.: +49-221-27 66 999 69
Tel.: +49-234-64 040 77

 

Impressum